ACAPA Tours GmbH
5107 Schinznach-Dorf

Büro Baar:
Therese Spillmann Imfeld
Neufeldweg 6, CH-6340 Baar
Tel:  +41 (0)41 763 63 77  
Fax: +41 (0)41 763 63 70
therese.spillmann(at)acapa(dot)ch
www.reisen-ist-erleben.ch

Video Portrait


Schottland

Die Highlands- Gipfel der Romantik

Der raue Norden Großbritanniens gilt als eine der letzten noch unberührten Landschaften Europas. Tiefblaue Seen, rauschende Wasserfälle, Heide bewachsene Hochmoore, sandige Dünen und geschichtsträchtige Burgen und Schlösser werden Sie bezaubern. Als Feinschmecker kommen Sie voll auf ihre Kosten: schottischer Wildlachs, Lamm, das weltberühmte Angus Beef, hervorragende Käsesorten und natürlich der passende Whisky. Geniessen Sie einen ruhigen Abend am Kaminfeuer!
Nigel Cole hat sein Unternehmen mit dem Ziel gegründet, sein enormes Wissen und seine Liebe zu Schottland  den Reisenden weiterzuvermitteln. Er kennt die Schönheit  und Vielfalt der Landschaft. Ob zu Fuss, per Rad oder mit dem Auto, Nigel weiss den besten Weg. Er und sein Team legen grössten Wert auf Qualität und persönlichen Service. Führung in Englisch

Aktueller Preis auf Anfrage

Zusammen mit unserer Schottischen Partnerorganisation wird die Reise Ihren Vorstellungen angepasst und individuell zusammengestellt.

Im Arrangement inbegriffen:

  • Flug Zürich – Edinburgh
  • English sprechender Privat-Chauffeur/Reiseleiter während der ganzen Reise
  • Transport mit Chrysler Grand Voyager
  • Unterkunft und Auslagen Chauffeur/Reiseleiter
  • 7 Ãœbernachtung mit Frühstück in sehr guten Unterkünften
  • Eintritte in Museen, Destillerien, Schlösser gemäss Programm
  • Weitere Besichtigungen und geführte Wanderungen gemäss Programm
  • Kontakt mit Land und Leuten

Nicht inbegriffen:

  • Oblig. Annullierungs-/Rückreisekosten- Versicherung

Bestimmungen:


List of markers set in map:

Reiseprogramm

Um die Reise möglichst angenehm zu gestalten und trotzdem möglichst viel zu sehen, haben wir zwei Ausgangspunkte gewählt.  Sie verbringen drei Nächte in Perthshire Weitere vier Nächte geniessen Sie stationär in Inverness, von wo Sie verschiedene Ausflüge in die Highlands unternehmen.
Wir verzichten darauf, das Tagesprogramm fix festzulegen, denn je nach Wetter und Interesse können Sie die Reise flexibel mit Ihrem Chauffeur/Reiseleiter gestalten. Er wird Ihnen Vorschläge machen und Sie beraten.

Ausflugsvorschläge in Perthshire:
•    Edinburgh die Hauptstadt Schottlands mit seinem Schloss, das über
      der Stadt thront, die Altstadt mit seiner unvergesslichen Silhouette,
      dem Holyrood House und der Rosslyn Kapelle.
•    Pirthshire, das „Land der grossen Bäume“. Besuch des Naturschutz-
      gebiets bei Dunkeld mit gigantischen Bäumen in einer romantischen
      Gegend, der altehrwürdigen Eiche von Binham, der Faskally Wald
      und das malerische Loch Dunmore, der Kilicrankie-Pass und die
      bewaldete Schlucht beim Soldier’s Leap.
•    Edradour Distillery – die kleinste Destillerie Schottlands, die letzte
      Ãœberlebende der traditionellen Gutshof-Destillerien.
•    Crannog Center, eine Nachbildung einer Pfahlbauersiedlung aus der
      frühen Eisenzeit.
•    Queen’s View mit einer atemberaubenden Aussicht über Loch
      Tummel nach Schihallion.
•    Stirling Castle ist aus jeder Richtung von Weitem zu sehen.
•    Wallace Monument: in dieser spektakulären Umgebung wird
      Wallace dramatischer Feldzug für die Freiheit Schottlands zu
      neuem Leben erweckt.
•    St. Andrews – der älteste und bekannteste Golfplatz.

Ausflugsvorschläge von Inverness/Highlands:
•    Loch Ness mit Urquhart Castle, der romantischsten Ruine schlechthin.
•    Möglichkeit eine Bootsfahrt auf dem Loch Ness zu machen. Nessi
      wurde seit längerem nicht mehr gesehen…
•    Moniack Winery - die spezielle Weinkellerei! Der Wein stammt nicht
      von Trauben sondern wird aus Blumen, Baumrinde oder Honig
      gebrannt – eigentlich aus Allem, was fermentiert werden kann.
•    Cawdor Castle ist das prächtige Märchenschloss das bietet, was
      jeder Besucher sucht – schottische Geschichte zum Greifen nah.
•    Balmoral Castle mit seinen Ländereien wurde 1848 von Königin
      Victoria gekauft. Seit dem blieb der Gutsbesitz das schottische
      Heim der königlichen Familie.
•    Elgin Cathedral erweckt sogar als Ruine beim Besucher aus dem
      21. Jahrhundert Erfurcht. Es lässt sich leicht erahnen welch
      mayestätisches Sinnbild die vollendeteKatedrale für die Gläubigen
      darstellte.
•    Fort George - das gigantische Fort wurde 1745 von den Engländern
      gebaut um ein für allemal die Machtposition gegenüber den
      Highländern (vor allem Jakobinern) zu demonstrieren.
•    In Culloden wurde die letzte blutige Schlacht zwischen den
      Jakobinern und Engländern ausgetragen.